Nach einem Update des Linux Kernels bei SuSE Linux muss der Treiber für die NVIDIA Grafikkarte und ggf. VMware (v4.5.2) wieder installiert werden.

Nach dem Reboot des Linux Kernels müssen die folgende Befehle durchgeführt werden. Die Pakete kernel-source, make und gcc müssen dabei installiert sein.

Der Treiber für die Grafikkarte kann von NVIDIA heruntergeladen werden.

$ init 3
$ cd /usr/src/linux
$ make cloneconfig
$ make modules_prepare
$ rmmod nvidia
$ modprobe agpgart
$ sh NVIDIA-Linux-x86_64-1.0-8774-pkg2.run -q --ui=none
$

Die grafische Oberfläche muss nach der ersten Installation des binären NVIDIA-Treibers mit dem Kommando sax2 eingerichtet werden. Der 3D-Support der Grafikkarte muss nicht eingeschaltet werden.

$ sax2 -m 0=nvidia
$

Nach der Installation bzw. Konfiguration müssen die Installationsroutinen von VMware und SuSE gestartet werden.

$ runme.pl   # oder vmware-config.pl nur für VMware
$ SuSEconfig
$ reboot
$

Diese Befehlskette wurde für SuSE Linux Version 10.0-AMD64 und IA32 getestet.

Frank Rahn
Letzte Artikel von Frank Rahn (Alle anzeigen)
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Ihr Kommentar wird verschlüsselt an meinen Server gesendet. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.