Nach einem Update des Linux-Kernels durchzuführende Tätigkeiten

Nach einem Update des Linux-Kernels bei SuSE Linux muss der Treiber für die NVIDIA Grafikkarte und ggf. VMware (v4.5.2) wieder installiert werden.

Nach dem Update des Linux-Kernels und Booten müssen die folgende Befehle durchgeführt werden. Die Pakete kernel-sourcemake und  gcc müssen installiert sein.

Der Treiber für die Grafikkarte kann von NVIDIA heruntergeladen werden.

Die grafische Oberfläche muss nach der ersten Installation des binären NVIDIA-Treibers mit dem Kommando  sax2 eingerichtet werden. Der 3D-Support der Grafikkarte muss nicht eingeschaltet werden.

Nach der Installation bzw. Konfiguration müssen die Installationsroutinen von VMware und SuSE gestartet werden.

Diese Befehlskette wurde für SuSE Linux Version 10.0-AMD64 und IA32 getestet.

Frank Rahn

Frank Rahn ist Softwarearchitekt. Er unterstützt bei der Konzeption von Softwarearchitekturen mit Java-Technologie. Folge Sie ihm auf Facebook, Twitter oder Google+.

Benötigen Sie Unterstützung? Kontaktieren Sie ihn.

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Wir würden uns über Ihren Kommentar freuen! Bitte verwenden Sie Ihren bürgerlichen Namen und eine E-Mail-Adresse mit Gravatar.

Letzte Artikel von Frank Rahn (Alle anzeigen)

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.