SGML

Im Jahr 1969 wurde von der Firma IBM unter der Leitung Charles Goldfarb die Programmiersprache Generalized Markup Language (GML) oder auch Goldfarb, Mosher und Lorie (alles Projektteilnehmer) entwickelt. Ein System, welches die umfassende Realisierung von Dokumentaustauschbarkeit zum Ziel hatte. Im Jahre 1978 definierte das amerikanische Normungsinstitut ANSI mit Standard Generalized Markup Language (SGML) einen Standard für elektronische Speicherdokumente und austauschbare Textdokumente (ISO 8879:1986).