Webservices sind Dienste, die für die Kommunikation zwischen Computern konzipiert und über verschiedene Plattformen hinweg interoperabel sind. Mit ihnen können unterschiedliche, standardisierte Dienste über das Web abgerufen und eigene Dienste hinzugefügt werden.

Beiträge

Das Klassendiagramm für den Java Bean Mapper Test am Beispiel "ByHand"

Wer ist der optimale Java Bean Mapper?

Ich hatte ein Problem. Ich hatte einen Webservice zu implementieren.

Dabei musste ich die interne Objekthierarchie einer Anwendung auf ca. 23 Servicemethoden mappen. Zusätzlich musste der Webservice aus einem komplexen Objektgeflecht bestückt werden.

Hätte ich dieses Mapping von Hand programmiert, wäre ich Wochen damit beschäftigt gewesen. Eine Lösung dieses Problems sind die Java Bean Mapper.

In diesem Beitrag zeige ich, welche Java Bean Mapper es gibt und welche Probleme damit gelöst  bzw. aufgetreten sind.

Zusätzlich habe ich die Performanz der Java Bean Mappers miteinander verglichen.
Weiterlesen

LegStar modules for z/OS
,

Mainframe-Zugriff via Java

In dieser Präsentation habe ich einen Integrationsservice für den Mule ESB beschrieben. Dieser Webservice (SOAP) baut ein Brücke zum Mainframe. Dazu verwende ich das Open Source Tool LegStar for Mule ESB, welches die Transformation der Daten für den Mainframe (EBCDIC) und den Aufruf des Mainframe COBOL CICS Programms übernimmt.
Weiterlesen

Dieses Bild zeigt meinen IT-Werkzeugkasten

Franks aktueller IT-Werkzeugkasten


Hier zeige ich den aktuellen Inhalt meines gut geordneten und gefüllten IT-Werkzeugkasten für Softwarearchitekten. Umfangreiche freiberufliche Erfahrung als IT-Berater bedeutet immer auch eine Sammlung von professionellen Wissen und somit auch einen gut gefüllten IT-Werkzeugkasten.

Weiterlesen

Die REST-API des Webservice der Fahrerverwaltung

Spring mit RESTful Webservice (Tutortial)

Dieser Beitrag ist Teil einer (Tutorial-) Serie über die Einführung in das Spring Framework und beschreibt die Erstellung eines RESTful Webservices mit dem Spring Framework MVC.

Weiterlesen

Das Schaubild eines RESTful Webservices

Zustandslose Kommunikation

Dieser Beitrag ist Teil einer Serie über RESTful Webservices und beschreibt die zustandslose Kommunikation des Architekturstils REST.

Die Kommunikation mit einem RESTful Webservice erfolgt immer zustandslos, d. h. der Server verwaltet keinen Kontext über die Interaktion mit einem Aufrufer. Dadurch ergeben sich erhebliche Vorteile für die Skalierung und Ausfallsicherheit solcher Systeme, da diese Systeme auf mehrere Server verteilt werden können. Es können auch zusätzliche Dienste, wie HTTP-Proxies oder Browser-Cache, für die Steigerung der Performanz dazwischen geschaltet werden.

Weiterlesen

Das Schaubild eines RESTful Webservices
,

Beispiele von RESTful Webservice Schnittstellen

Dieser Beitrag ist Teil einer Serie über RESTful Webservices und stellt einige RESTful Webservice Schnittstellen am Beispiel einer Kundenverwaltung dar.

Die Schnittstellen eines RESTful Webservice müssen formal definiert werden. Dieses kann beispielsweise über eine WSDL, ein XML Schema (XSD) oder eine beliebige Beschreibungssprache erfolgen.

Weiterlesen

Das Schaubild eines RESTful Webservices

Cookies

Dieser Beitrag ist Teil einer Serie über RESTful Webservices und beschreibt die Cookies.

Die Cookies sind in einer REST Architektur nur zulässig, wenn sie allgemeine Informationen, wie z. B. Tokens, Tickets oder Session-Ids, bei Aufrufe von Webservices transportieren.

Weiterlesen

Das Schaubild eines RESTful Webservices

Asynchrone Kommunikation

Dieser Beitrag ist Teil einer Serie über RESTful Webservices und beschreibt die Möglichkeit der asynchrone Kommunikation des HTTP-Protokolls.

Standardmäßig ist die Kommunikation mit dem HTTP Protokoll durch den Ablauf des Request/Response Zykluses synchronisiert. Allerdings kann durch den HTTP Statuscode HTTP/1.1 202 Accepted und der Rückgabe einer URI im HTTP Attribut Location für das Ergebnis eine asynchrone Kommunikation aufgebaut werden.

Weiterlesen

Das Schaubild eines RESTful Webservices

Distributed Caching (Validation/Expiry)

Dieser Beitrag ist Teil einer Serie über RESTful Webservices und beschreibt das Distributed Caching bei HTTP-Zugriffen.

Um die Effizienz von Anwendungen zu steigern, werden häufig Caches eingesetzt. Bei einer REST Architektur können die Ressourcen mit etablierten Verfahren des Anwendungsprotokolls HTTP gecacht werden.

Weiterlesen