In diesem Howto wird beschrieben, wie unter Linux das BIOS eines Rechners geflasht werden kann. Dazu wird mit FreeDOS eine Boot-CD erstellt.

Mit den folgenden Kommandos wird die Boot-CD erstellt. Dabei liegen im Verzeichnis ~/NewBiosFiles die Dateien des BIOS.

$ wget http://www.fdos.org/bootdisks/autogen/FDOEM.144.gz
$ gunzip FDOEM.144.gz
$ mkdir /tmp/cdr
$ sudo mount -t vfat -o loop FDOEM.144 /tmp/cdr
$ sudo cp ~/NewBiosFiles/* /tmp/cdr
$ sudo umount /tmp/cdr
$ rmdir /tmp/cdr
$ sudo apt-get install mkisofs
$ mkisofs -o newBIOS.iso -b FDOEM.144 FDOEM.144
$ cdrecord -v newBIOS.iso
$

Mit den folgenden Kommandos kann der Bootloader GRUB2 erweitert werden.

$ wget http://www.fdos.org/bootdisks/autogen/FDOEM.144.gz
$ gunzip FDOEM.144.gz
$ mkdir /tmp/floppy
$ sudo mount -t vfat -o loop,quiet,umask=000 FDOEM.144 /tmp/floppy
$ sudo cp ~/NewBiosFiles/* /tmp/floppy
$ sudo umount /tmp/floppy
$ rmdir /tmp/floppy
$ sudo mv FDOEM.144 /boot/biosupdate.img
$ sudo apt-get install syslinux
$ sudo cp /usr/lib/syslinux/memdisk /boot/
$ sudo vim /boot/grub/menu.lst
$

Dabei werden die folgenden Zeilen im GRUB Menü hinzugefügt,

title       BIOS upgrade
kernel      /boot/memdisk
initrd      /boot/biosupdate.img

Für den Bootloader GRUB2 sind folgende Zeilen notwendig.

menuentry "Flash BIOS" {
    linux  /boot/memdisk
    initrd /boot/biosupdate.img
}
Frank Rahn
Letzte Artikel von Frank Rahn (Alle anzeigen)
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Ihr Kommentar wird verschlüsselt an meinen Server gesendet. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.