LVM: Logical Volume Manager

Hier mein Vorgehen um ein logische Volume eines Logical Volume Manager (LVM) mit 50 GBytes zur Laufzeit zu erweitern.

Es soll das Logical Volume lv01 aus der logischen Volume Group vg01 des LVM um 50 GBytes vergrößert werden.

Die notwendigen Schritte

1. Schritt

Ein Backup durchführen 🙂

2. Schritt

Zunächst muss überprüft werden, ob noch genügend freier physikalische Speicherplatz in der logischen Volume Group vg01 vorhanden ist.

$ vgdisplay vg01
  --- Volume group ---
  VG Name               vg01
  System ID
  Format                lvm2
  Metadata Areas        6
  Metadata Sequence No  14
  VG Access             read/write
  VG Status             resizable
  MAX LV                0
  Cur LV                2
  Open LV               2
  Max PV                0
  Cur PV                6
  Act PV                6
  VG Size               300.02 GB
  PE Size               4.00 MB
  Total PE              76804
  Alloc PE / Size       51200 / 200.00 GB
  Free  PE / Size       25604 / 100.02 GB
  VG UUID               FwNVxb-Xy0s-eUqF-FR2O-eEaZ-Evgu-IPjkhp

Wenn genügend Speicherplatz im LVM (Siehe Free PE / Size) frei ist, kann mit Schritt 4 fortgefahren werden.

3. Schritt

Falls nicht genügend physikalischer Speicherplatz im LVM vorhanden ist, kann mit folgendem Befehl die neue Partition /dev/sda3 der Volume Group hinzugefügt werden.

$ vgextend vg01 /dev/sda3

4. Schritt

Bei einem ext3-Dateisystem können die Änderungen zur Laufzeit erfolgen und mit Schritt 5 fortgefahren werden.

Ansonsten muss das Logical Volume noch mit folgendem Befehl ausgehängt werden.

$ umount /dev/vg01/lv01

5. Schritt

Der folgende Befehl zeigt die Attribute des Logical Volume lv01 an.

$ lvdisplay /dev/vg01/lv01
  --- Logical volume ---
  LV Name                /dev/vg01/lv01
  VG Name                vg01
  LV UUID                ATOs4g-T7sd-UDsn-FRLZ-cezl-g0ov-C2SFwV
  LV Write Access        read/write
  LV Status              available
  # open                 1
  LV Size                160.00 GB
  Current LE             40960
  Segments               4
  Allocation             inherit
  Read ahead sectors     0
  Block device           253:1

6. Schritt

Der folgende Befehl ändert bzw. setzt die Größe eines Logical Volume unter Angabe der Bytes.

Mit dem Parameter +50G wird das bestehende Volume lv01 um 50 GBytes vergrößert, während die Angabe 50G das Logical Volume genau auf diese Größe von 50 GBytes setzt und ggf. das bestehende Logical Volume verkleinert hätte.

$ lvextend -L+50G /dev/vg01/lv01
  Extending logical volume lv01 to 210.00 GB
  Logical volume srv successfully resized

Es hat eine Größenänderung des Logical Volume von 160 GBytes auf 210 GBytes stattgefunden.

7. Schritt

Jetzt werden zur Kontrolle die Attribute des Logical Volume lv01 angezeigt.

$ lvdisplay /dev/vg01/lv01
  --- Logical volume ---
  LV Name                /dev/vg01/lv01
  VG Name                lv01
  LV UUID                ATOs4g-T7sd-UDsn-FRLZ-cezl-g0ov-C2SFwV
  LV Write Access        read/write
  LV Status              available
  # open                 1
  LV Size                210.00 GB
  Current LE             53760
  Segments               5
  Allocation             inherit
  Read ahead sectors     0
  Block device           253:1

Die Ausgabe LV Size hat sich entsprechend um 50 GBytes erhöht.

8. Schritt

Nun muss noch das Dateisystem (ext3) an die geänderte Größe angepasst werden.

$ resize2fs /dev/vg01/lv01
resize2fs 1.39 (29-May-2006)
Filesystem at /dev/vg01/lv01 is mounted on /lv01; on-line resizing required
Performing an on-line resize of /dev/vg01/lv01 to 55050240 (4k) blocks.
The filesystem on /dev/vg01/lv01 is now 55050240 blocks long.

9. Schritt

Abschließen kann das Dateisystem noch überprüft werden, aber nur wenn es nicht eingehängt ist.

$ e2fsck -f /dev/vg01/lv01
e2fsck 1.39 (29-May-2006)
/dev/vg01/lv01: clean, 51237/27525120 files, 37492710/55050240 blocks

10. Schritt

Falls das Dateisystem ausgehängt wurde, muss es mit folgendem Befehl wieder eingehängt werden.

$ mount /dev/vg01/lv01

11. Schritt

Zum Abschluss wird die Volume Group des LVM noch mal angezeigt, um den verfügbaren Speicherplatz zu prüfen.

$ vgdisplay vg01
  --- Volume group ---
  VG Name               vg01
  System ID
  Format                lvm2
  Metadata Areas        6
  Metadata Sequence No  15
  VG Access             read/write
  VG Status             resizable
  MAX LV                0
  Cur LV                2
  Open LV               2
  Max PV                0
  Cur PV                6
  Act PV                6
  VG Size               300.02 GB
  PE Size               4.00 MB
  Total PE              76804
  Alloc PE / Size       64000 / 250.00 GB
  Free  PE / Size       12804 / 50.02 GB
  VG UUID               FwNVxb-Xy0s-eUqF-FR2O-eEaZ-Evgu-IPjkhp

Die Angaben im LVM unter Alloc PE / Size und Free PE / Size haben sich entsprechend der 50 GBytes verändert.

Die Literaturempfehlungen

Frank Rahn
Letzte Artikel von Frank Rahn (Alle anzeigen)
1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Ihr Kommentar wird verschlüsselt an meinen Server gesendet. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.