GnuPG benutzen

Schaubild des asymmetrisches Verschlüsselungsverfahrens

In diesem Beitrag wird beschrieben, wie mit GnuPG (GPG, GNU Privacy Guard) ein öffentlicher Schlüssel signiert und anschließend wieder veröffentlicht werden kann.

Signieren eines GnuPG Schlüssels

Der öffentliche Schlüssel mit der Schlüsselkennung F88F9C55 soll signieren werden.

Dazu wird zunächst der öffentliche Schlüssel vom einem Schlüsselserver heruntergeladen.

Das Überprüfen des Fingerprint (Fingerabdruck) des Schlüssels. Der Fingerabdruck in der selektierten Zeile muss mit dem veröffentlichten Fingerabdruck übereinstimmen.

Im nächsten Schritt wird der öffentliche Schlüssel, nach der erfolgreichen Überprüfung des Fingerabdrucks, beglaubigt.

Die Aktualisieren des Schlüssel auf dem öffentlichen Schlüsselserver.

Suchen eines GPG Schlüssels

Einen öffentlichen Schlüssel auf dem Schlüsselserver suchen.

Alternativ mit einer Schlüsselkennung suchen.

Es kann auch über die Web-Oberfläche des PGP-Keyserver gesucht werden.

Der Schlüsselserver (Keyserver)

Den lokalen Schlüsselbund aus dem öffentlichen Schlüsselserver aktualisieren.

Falls der öffentliche Schlüssel auf einen anderen Schlüsselserver abgelegt wurde, kann dieser Schlüsselserver mit dem Parameter  --keyserver angegeben werden.

Mein öffentlicher PGP-Schlüssel

Download des öffentliche PGP-Schlüssels (PGP Public Key) (31,5 KB)

 

Frank Rahn

Frank Rahn ist Softwarearchitekt. Er unterstützt bei der Konzeption von Softwarearchitekturen mit Java-Technologie. Folge Sie ihm auf Facebook, Twitter oder Google+.

Benötigen Sie Unterstützung? Kontaktieren Sie ihn.

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Wir würden uns über Ihren Kommentar freuen! Bitte verwenden Sie Ihren bürgerlichen Namen und eine E-Mail-Adresse mit Gravatar.

Letzte Artikel von Frank Rahn (Alle anzeigen)

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.